Hinweise
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Abgasanlage instandsetzen

  1. Abgasanlage instandsetzen 
    #1
    Fahrradfahrer
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    142
    komme aus
    Schmuttertal
    fahre eine
    Duke 2
    Baujahr
    2002
    Hallo zusammen,

    im Laufe der Jahre und Vorbesitzer hat die Abgasanlage leider nicht die Pflege erfahren die sie benötigte.
    Nun möchte ich die Winterpause nutzen um Krümmer, Rohr und Y-Rohr von Pickel und eingebrannten Dreck zu befreien.

    Nur wie am besten machen?

    Zunächst hatte ich an schleifen und polieren mit der Bohrmaschine oder einem Handschleifer (ala Proxxon o. Dremel) gedacht.
    Polieren habe ich an meiner alten Duke schon mal von Hand gemacht, da habe ich eigentlich wenig Lust drauf.
    Aber was für Bürsten verwende ich am besten? Da die Anlage ja aus Edelstahl ist würde ich jetzt nicht unbedingt mit Edelstahlbürste vorarbeiten, sondern ehr mit Kupfer- oder Messingbürste (für die groben Pickel).
    Dann mit einer mit Polierpaste getränkter Gewebescheibe.

    Jetzt hat mir ein Freund erzählt das man bei Edelstahl auch chemisch sehr gut Ergebnisse erreicht. Habt ihr damit Erfahrung?

    Zur Arbeitserleichterung würde ich die Anlage am liebsten abbauen und dann in Ruhe auf der Werkbank bearbeiten.
    Was für Teile brauche ich um sie dann anschließend wieder zu montieren (Dichtungen?).

    Wie würdet ihr das ganze angehen?
    Geändert von Max102 (02.01.2016 um 21:52 Uhr) Grund: Rechtschreibung
    besten Gruß, Max102

    "Herzog ward der genannt, der vor dem Heere her zog." Unbekannt
     
     

  2.  
    #2
    Dreitakter Avatar von geber
    Registriert seit
    22.01.2005
    Beiträge
    263
    komme aus
    Aurich
    fahre eine
    Duke 1
    Baujahr
    1995
    Hallo Max,

    chemisch auffrischen (Optiglanz) geht nur, wenn das Edelstahl durch Hitze angelaufen ist. Bei eingebranntem Dreck bringt das nix. Hier hilft nur schleifen / polieren.
    Hatte ich letztes jahr mit nem ABP Krümmer gemacht, es ist wirklich eine schweinearbeit.
    Bohrmaschine mit Drahtbürste hat wenig gebracht, besser ging Nassschleifen mit verschiedenen Körnungen.
    Anschliessend mit Schwabbelscheibe polieren.

    2014-10-04 17-26-38 - P1080181.jpg

    tschüss,
    Gerd
    Angehängte Grafiken
    Hoffe das Beste, rechne mit dem Schlimmsten.
     
     

  3.  
    #3
    hat etwas Ahnung Avatar von Norbert
    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    6.681
    Blog-Einträge
    16
    komme aus
    Vechelde
    fahre eine
    Duke 1
    Baujahr
    anderes
    Hallo,

    ich hatte damals den einfachen Weg gewählt, abbauen und neu verchromen lassen

    Gruss

    Norbert
     
     

  4.  
    #4
    Fahrradfahrer
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    142
    komme aus
    Schmuttertal
    fahre eine
    Duke 2
    Baujahr
    2002
    Heyho,

    danke für euer Antworten.
    Gerd, ja, so sollte es wieder aussehen.

    Norbert: Neu verchromen? Geht das bei Edelstahl? Worauf muss man sich da Kostentechnisch einstellen?

    Anbei mal zwei Fotos der Baustelle.
    Angehängte Grafiken
    besten Gruß, Max102

    "Herzog ward der genannt, der vor dem Heere her zog." Unbekannt
     
     

  5.  
    #5
    hat etwas Ahnung Avatar von Norbert
    Registriert seit
    21.11.2004
    Beiträge
    6.681
    Blog-Einträge
    16
    komme aus
    Vechelde
    fahre eine
    Duke 1
    Baujahr
    anderes
    Hallo,

    naja Edelstahl würde ich da nicht unbedingt zu sagen
    Ja das geht bei den Krümmeranlagen, ging auf jeden Fall bei meinen damals.
    Was das im einzelnen kostet kann ich dir nicht sagen, abbauen, zum Betrieb hinfahren und mit denen sprechen.

    Mehr Bilder habe ich leider nicht mehr davon

    Gruss

    Norbert
    Angehängte Grafiken
     
     

  6.  
    #6
    Fahrradfahrer
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    142
    komme aus
    Schmuttertal
    fahre eine
    Duke 2
    Baujahr
    2002
    Hey,

    Edelstahl ist ja auch ein etwas überstrapazierter Begriff.

    @Gerd: Hast du dieses Optiglanz damals an deinem Krümmer ausprobiert?
    besten Gruß, Max102

    "Herzog ward der genannt, der vor dem Heere her zog." Unbekannt
     
     

  7.  
    #7
    Dreitakter Avatar von geber
    Registriert seit
    22.01.2005
    Beiträge
    263
    komme aus
    Aurich
    fahre eine
    Duke 1
    Baujahr
    1995
    Moin Max,

    also ist das nun Edelstahl oder nur vernickelt? Aufgrund der Bilder würde ich auf letzteres tippen. Ein Magnet bringt Gewissheit.
    Verchromen ist erstmal schön, das wird aber dann wohl auch schnell blau anlaufen. Irgendwo hab ich mal gelesen, dass das nur bei doppelwandigen Krümmern hält (zB bei BMW ist das so).

    Das Optiglanz hab ich bisher 2mal angewendet. Das funktioniert auf angelaufenem Edelstahl sehr gut, aber bei Deinen Krümmern (selbst wenn sie aus A2 wären) wird das nix.


    tschüss,
    Gerd
    Hoffe das Beste, rechne mit dem Schlimmsten.
     
     

  8.  
    #8
    Fahrradfahrer
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    142
    komme aus
    Schmuttertal
    fahre eine
    Duke 2
    Baujahr
    2002
    Servus,

    der Magnet fiel unmotiviert zu Boden, deshalb gehe ich mal stark davon aus das es Edelstahl ist.
    Ob es jetzt V2A, V4A, 18/10 oder 4.xxx ist weiß ich auch nicht, ist denke ich aber auch egal.
    Wenn er nur vernickelt wäre würde er wohl auch anders rosten. Da würde ja irgendwann die Schicht offen sein und das Ding blühen wie eine Frühlingswiese.

    Ich glaube ich versuche es mal damit
    Das Schleifvlies geht meiner Erfahrung nach nass besser als die klassischen Fächerschleifer.

    Muss ich beim Abbau vom Krümmer irgendwas besonderes beachten? Habe bisher immer nur Y-Rohr und Endtöpfe abgebaut.
    Geändert von Max102 (06.01.2016 um 19:54 Uhr) Grund: was wohl: Rechtschreibung.
    besten Gruß, Max102

    "Herzog ward der genannt, der vor dem Heere her zog." Unbekannt
     
     

  9.  
    #9
    Laufradfahrer
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    54
    fahre eine
    Duke 2
    Baujahr
    1999
    Zitat Zitat von Max102 Beitrag anzeigen

    Muss ich beim Abbau vom Krümmer irgendwas besonderes beachten? Habe bisher immer nur Y-Rohr und Endtöpfe abgebaut.
    nur dass die Federn ordentlich gespannt sind. Ein Federhaken ist da super. Den wirst aber haben da an den esd auch drann.
    Ich hab gleichen schlechten edelstahlkrümmer, war wohl bei den ersten jahren so. Ich hab ihn abgebaut, mit optiglanz bearbeitet und dann mit politur nachgearbeitet.
    Nach wiedermontage n bissl vom frischen motoröl drauf gemacht. Ich bild mir ein dass das nachm anfänglichen riechen n schutz gibt.
    Wobei ich auch mehr putze als die vorbesitzer.

    Gruß
     
     

  10.  
    #10
    Fahrradfahrer
    Registriert seit
    10.01.2011
    Beiträge
    142
    komme aus
    Schmuttertal
    fahre eine
    Duke 2
    Baujahr
    2002
    Jo Sven,

    alte Granate schön von dir zu lesen.
    Ich glaub ich versuch es mal mit dem Optiglanz, kostet ja nicht die Welt.
    Womit hast du poliert? Hand oder Maschine?
    besten Gruß, Max102

    "Herzog ward der genannt, der vor dem Heere her zog." Unbekannt