Hinweise
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 37 von 37

Thema: 150er oder 160er

  1.  
    #31
    Dreitakter
    Registriert seit
    18.06.2005
    Beiträge
    326
    fahre eine
    Duke 2
    Baujahr
    2000
    PiPo in 150 ist ganz klar die falsche Wahl!
    Michelin hinten nur in 160!

    CSA2 machst nix falsch und der geht auch in 150.
    Metzeler (und Pirelli) geht traditionell auch in 150.

    Wenn man mit einem breiteren Reifen die Kante v/h gleichmäßig ausnutzt, dann wird bei einem schmaleren Hinterreifen im Verhältnis hinten SCHNELLER auf die Kante kommen.

    Mischbereifung in Ö ist auch illegal, aber wir hier verstehen unter Mischbereifung nicht die Paarung unterschiedlicher Reifenbreiten (Achsweise bei PKW), sondern (nicht nur Achsweise) Sommer-/Winterreifen oder einen beliebigen Paarung Diagonal-/Radialreifen.

    Üblicherweise sind die Auswirkungen einer im deutschen Sinne verstandenener "Mischbereifung" ähnlich dem Unterschied zwischen einem neuen und einem abgefahrenen Satz Reifen.
    Nur selten passen Reifen wirklich nicht zueinander, was aber auch eher nur ein persönliches Gefühl ist als ein Sicherheitsrisiko. Und auf Gefühle kann man sich einstellen.
     
     

  2.  
    #32
    NewBie
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    27
    fahre eine
    Duke 2
    Baujahr
    2003
    Oh man....und wieder bei null.....:banghead:


    Darf man in D nicht unterschiedliche reifenmarken fahren? Glaube mal gehört zu haben, dass es lediglich zwei R oder ZR Reifen sein müssen.


    Gesendet von meinem HTC Sensation Z710e mit Tapatalk 2
    _________________________
    Gruß Kasper
    99´ Duke 2; 94´ GS 620 RD auf SC umgebaut, 03´ Duke 2
     
     

  3.  
    #33
    Dreitakter
    Registriert seit
    18.06.2005
    Beiträge
    326
    fahre eine
    Duke 2
    Baujahr
    2000
    überhaupt nicht!
    Wenn Du meinst dem Begriff ungünstig auslegen zu müssen, dann nimm den PiPo 160.
    Hast Du im Falle des Falles vor den Polizisten ein überzeugendes und sicheres Auftreten, dann fahr hinten was Du willst.

    PoPu in 160
    CSA2 in 150
    oder Pirelli in 150

    Mein Tip:
    nimm den billigeren!
    Das wird wahrscheinlich der CSA2 sein.

    Bist Du ein "Wassermann" der auch die Sintflut durchpflügt dann geht eh nur der PiPo/PoPu oder ein/der entsprechende/r Tourenreifen.
     
     

  4.  
    #34
    NewBie
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    27
    fahre eine
    Duke 2
    Baujahr
    2003
    So hab mich jetzt entschieden, bevor ich in irgendwelche Schwulitäten komme werde ich mir einfach nochmal den PiPo holen und wenn der dann runter ist, wird gleich ein neuer Satz bestellt, wahrscheinlich dann der CSA2.

    Ich danke euch nochmals für die Hilfe.
    _________________________
    Gruß Kasper
    99´ Duke 2; 94´ GS 620 RD auf SC umgebaut, 03´ Duke 2
     
     

  5.  
    #35
    Kurvensüchtig
    Registriert seit
    02.01.2005
    Beiträge
    786
    fahre eine
    Duke 2
    Baujahr
    2000
    Wenn eine reifenbindung in den papieren eingetragen ist muß man sich dran halten bzw. die freigabe des reifens des jeweiligen herstellers mitführen.

    In deutschalnd dürfen auf einem PKW z.B. 4 unterscheideliche reifenmarken gefahren werden, lediglich die in den papieren eingetragenen größen müssen stimmen.

    Wenn beim motorrad im fahrzeugschein nichts eingetragen ist darf man auf jeden fall auch 2 unterschiedliche marken fahren, haupsache die größen stimmen wieder mit denen in den papieren ein.

    Ob das ganze sinnvoll ist lasse ich mal außen vor, erlaubt ist es aber.

    Gruss
    Maik
    Scheiß auf die Weiber DUKE fahrn ist viel geiler.
     
     

  6.  
    #36
    Dreitakter
    Registriert seit
    18.06.2005
    Beiträge
    326
    fahre eine
    Duke 2
    Baujahr
    2000
    Zitat Zitat von Duke Boy Beitrag anzeigen
    In deutschalnd dürfen auf einem PKW z.B. 4 unterscheideliche reifenmarken gefahren werden, lediglich die in den papieren eingetragenen größen müssen stimmen.
    Das stimmt sicherlich, wie auch in Österreich, so nicht ganz.

    Es müßen immer Radialreifen oder Diagonalreifen sein - am ganzen Fahrzeug (wurscht ob ein- oder mehrspurig).
    Sommer-/Winterreifen bestenfalls achsweise.
    In Ö gilt ein WR unter 4mm Profiltiefe übrigens als Sommerreifen was ein kleines Schulpfloch darstellt.

    Ist aber schon haarspalterei...

    Ich habe übrigens gehört, daß man sich in D die Reifenbindung austragen lassen kann.
     
     

  7.  
    #37
    Zitat Zitat von Hüby Beitrag anzeigen
    mit nem 150er MPP macht man aber auch auf keinen SchrägLagen bis der Ständer schleift..weiler früher ende is als der 160er.. is somit jeh nach Reifen und EinsatzZweck zu entscheiden..
    also ich fahr den 150er MPP und der Ständer schleift regelmäßig - außer in Rechtskurven, da is es die Fussraste. 'Angststreifen' is keiner mehr dran, vorne allerdings schon.

    PS: sorry für das späte eingreifen in diesen thread, aber ich denk auch gerade über einen wechsel nach. vor allem nachdem mir meine neue KTM-Fachwerkstatt mitgeteilt hat, dass ein 160er drauf MUSS!! haha (das WAR meine neue...)